JETZT 5% AUF ALLE ARTIKEL SPAREN
GUTSCHEINCODE: BLACK5

Was ist ein Lochkreis? Erklärung!

Was ist ein Lochkreis? Erklärung!

In diesem Artikel wollen wir Dir die Fragen beantworten: Was ist ein Lochkreis? Was sind Lochkreisdaten? Welchen Lochkreis hat mein Auto? Welche Lochkreise haben die verschiedenen Marken? Die Antworten dazu haben wir für Dich zusammengefasst.

Inhaltsverzeichnis:

  • Definition Lochkreis
  • Welchen Lochkreis hat Mercedes?
  • Welchen Lochkreis hat Audi?
  • Welchen Lochkreis hat BMW?
  • Welchen Lochkreis hat VW?

 

Definition Lochkreis

Der Lochkreis bezieht sich auf die Felge eines Autos. Er gibt die Anzahl, sowie den Abstand der Gewindelöcher an, durch die die Felge samt Reifen auf der Radnabe montiert wird. Die häufigste Abkürzung für Lochkreis ist „LK“. 

Ein Beispiel für die Angabe von Lochkreisdaten: LK 5x112 

Lochkreis Infografik

Die „5“ (LK 5x112) steht für die Anzahl der Löcher im Lochkreis, die gleichzeitig auch die Anzahl der Radschrauben bestimmt, mit denen das Auto befestigt wird. Dies wären hier also 5 Löcher á 5 Radschrauben. 

Die „112“ (LK 5x112) steht für den Durchmesser des Lochkreises in Millimetern. Das bedeutet, dass der Durchmesser 112mm beträgt. Bei einer geraden Anzahl von Lochkreisen ist dies gleichzeitig der Abstand einer Loches zum gegenüberliegenden Radschraubenloch. 

Der Lochkreis der Felge muss mit den Löchern auf der Radnabe bezüglich Anzahl und Lochkreisdurchmesser übereinstimmen. Die Kompletträder können sonst nicht ordnungsgemäß am Fahrzeug montiert werden. Dies solltest Du unter jedem Umstand bedenken. Der Lochkreis, der die Felge mithilfe der Radschrauben auf der Radnabe befestigt wird, ist enorm wichtig für Deine Sicherheit und die Deiner Mitfahrer. Deine Räder sind Deine einzige Verbindung zur Straße. Wenn sie nicht richtig montiert wurden und nicht die benötigte Festigkeit gewährleisten, kann das verheerende Folgen haben. Gerade bei hohen Geschwindigkeit begibst Du Dich damit in Lebensgefahr. Lochkreise unterscheiden sich von Modell zu Modell. Wenn Du Dir nicht sicher bist ob die Felgen auf Dein Auto passen und zulässig sind, lass die Finger davon und frage einen Experten! 

Hier kommen Originale Räder und Felgen ins Spiel. Dort kannst Du Dir sicher sein, wenn diese Felgen für Dein Auto entwickelt wurden, dass sie auch garantiert passen. Du brauchst Dir mit originalen Rädern keine Gedanken machen. Schaue in unserem Online Felgenshop vorbei und entdecke unsere große Auswahl an originalen Rädern und Felgen der Marken Audi, BMW, Mercedes und VW. 

Für den Fall der Fälle haben wir Dir hier einmal die relevantesten Lochkreise der deutschen Markenhersteller aufgeführt! Dabei betrachten wir jedoch lediglich Fahrzeugmodelle, die nach dem Jahr 2000 herausgekommen sind. Die Angaben können sich immer ändern und sind daher ohne Gewähr! 

Lochkreis LK 3 LK4 LK5 Infografik

Welchen Lochkreis hat Mercedes? 

Zu der Frage „Welchen Lochkreis hat Mercedes?“ gibt es eine relativ einfach Antwort. Die meisten Lochkreise bei Mercedes Fahrzeugen sind standardmäßig LK 5x112. Beispiele für Standard Mercedes Lochkreise von LK 5x112 sind die GLC, GLE, S-Klasse W222, C-Klasse W205 oder E-Klasse W212. 

Eine Ausnahme dabei ist die G-Klasse, diese hat aufgrund ihrer Größe einen anderen Lochkreisdurchmesser. Dieser liegt bei 130mm, also LK 5x130. 


Welchen Lochkreis hat Audi? 

Der durchschnittliche Audi Lochkreis ist ebenfalls wie bei Mercedes LK 5x112. Dies zieht sich durch fast alle Audi Modelle wie A3, A4, A5, A6 bis hin zum Q3 oder Q5.  

Hier ist die einzige Ausnahme ist der Q7 4L. Dieser hat von allen Audi Modellen nach dem Jahr 2000 als einziger Lochkreisdaten von LK 5x130. 


Welchen Lochkreis hat BMW? 

Die BMW Lochkreisdaten sind nicht ganz so einfach in ein Schema zu packen. Generell lässt sich sagen das alle Fahrzeugmodelle die von 2000-2014 erschienen sind, einen Lochkreis von 5x120 besitzen. Dies trifft z.B. auf die BMW Modelle M3 F80, M4 F82, 3er F30 F31, 5er F10 F11, X3 F26 oder X5 F15 zu. 

Der BMW Lochkreis der Modelle nach 2014 beträgt in der Regel LK 5x112. Dazu zählen unter anderem der 3er G20 G21, 5er G30 G31, M5 F90 oder der X3 G01, die beide 2018 erschienen sind. 

Dabei gibt es jedoch auch Ausnahmen wie der M2 F87, welcher im Jahr 2016 erschienen ist und noch einen Lochkreis von LK 5x120 besitzt. 


Welchen Lochkreis hat VW? 

Volkswagen hat mit die größte Variation an verschiedenen Lochkreisen. Generell lässt sich sagen, dass viele Modelle nach 2000 einen Lochkreis von 5x112 besitzen. Dazu zählen z.B. Modelle wie der Golf 5, 6 und 7, der Passat B8 oder die Tiguan Reihe. 

Der Touareg 7P bzw. 7L (bis 2018) besitzt hier den größten Lochkreisdurchmesser mit LK 5x130. Ab der dritten Generation Touareg (ab 07/2018) wird dann ein Lochkreis von 5x112 verwendet. Der beliebte Polo hingegen hat lediglich einen Lochkreis von 5x100. Der noch kleinere VW Up hat sogar ein Radschraubenloch weniger mit einem LK von 4x100. 

Die klassische Bulli Reihe hat ab dem T5 einen Lochkreis von 5x120. Dies schließt also auch den Nachfolger mit ein, die VW Multivan, Caravelle und California Modelle T6 und T6.1. 


Wähle jetzt Deine Automarke!