Welche Felgen passen auf mein Auto?

Welche Felgen passen auf mein Auto?

Du kennst bestimmt das Gefühl, dass Dir die Felgen ab Werk nicht gefallen. Meistens sind es unschöne Stahlfelgen, die das Gesamtbild Deines Fahrzeugs herunterziehen. Da hast Du Dich doch auch schon einmal gefragt „Welche Felgen passen auf mein Auto?“

Diese und weitere Fragen haben wir für Dich geklärt. Alle Informationen findest Du in diesem Beitrag!

Inhaltsverzeichnis:

  1. Welche Felgen muss man eintragen lassen?
  2. Welche Felgen darf ich ohne Eintragung fahren?
  3. Einzelabnahme von Originalen Felgen

Welche Felgen muss man eintragen lassen?

Grundlegend erklären wir Dir erstmal, welche Felgen Du eintragen lassen musst und welche auf Dein Auto passen. Dafür benötigst Du Deine Fahrzeugpapiere oder besser noch die CoC-Papiere (Certificate of Conformity oder EG-Übereinstimmungsbescheinigung) die Du vom Hersteller bzw. dort wo Du dein Auto gekauft hast bekommst.

Dort sind alle Rad-Reifen-Kombinationen vermerkt, die für Dein Fahrzeug ab Werk zugelassen sind. Stimmen die eingetragenen Felgen- und Reifenabmaße Deiner Papiere mit Deiner Wunschfelge überein, ist keine weitere Eintragung nötig. Mit der Teilenummern in den Felgen, können diese eindeutig Deinem Fahrzeugmodell zugeordnet werden.

Eine Felge, die von Werk aus nicht eingetragen ist, jedoch eine ABE oder ein Teilegutachten besitzt, muss über eine Änderungsabnahme eingetragen werden. Das besagt der Paragraf §19(3) STVZO. Die Kosten für eine solche Änderungsabnahme liegen bei ca. 50€. Mitunter ist auch nur die ABE mitzuführen, ohne Eintragung. Dies ist dann explizit gekennzeichnet.

Achtung: Die Voraussetzung dafür ist jedoch, dass das Fahrzeug sich im Originalzustand befindet! Sollte es in der Vergangenheit bereits Änderungen gegeben haben, reicht eine Änderungsabnahme nicht aus.

In einem solchen Fall hilft nur noch eine Einzelabnahme der Rad- und Reifenkombination. Was eine Einzelabnahme ist und wie Du damit Deine Felgen eintragen lassen kannst, erfährst Du gleich. Wenn Du jedoch nicht warten willst, haben wir hier ein kurzes Video für Dich, welches den Sachverhalt erklärt.

Welche Felgen darf ich ohne Eintragung fahren?

Diese Frage ist einfach und die Antwort liegt auf der Hand: Originale Felgen. Denn originale Felgen sind für Dein spezielles Modell konzipiert. Die Traglast der Felgen ist auf Dein Fahrzeug abgestimmt und somit müssen sie nicht erst überprüft werden. Hier ist die Devise: Anbauen und losfahren!

Originale Felgen sind schließlich auch ab Werk eingetragen. Du brauchst Dir also für Dein Modell keine Gedanken machen, die Felgen eintragen lassen zu müssen. Auch die Passgenauigkeit ist kein Thema bei originalen Felgen. Sie passen zu 100% auf die Radnabe Deines Fahrzeugs. Auch sind Lochkreis, Felgenbreite und Einpresstiefe perfekt auf Dein Auto abgestimmt. Du sparst also viel Zeit und Geld.

Die Frage ist, was kannst Du tun, wenn Du originale Alufelgen fahren möchtest, die aber nicht für Dein Auto entwickelt wurden? Dann lese jetzt einfach weiter!

Einzelabnahme von Originalen Felgen

Wie Du in der Überschrift schon lesen konntest lautet die Antwort: Einzelabnahme. Was das ist, was Du beachten musst und wie das funktioniert erklären wir Dir jetzt.

Wenn Du originale Felgen, z.B. aus dem Zubehörkatalog fahren möchtest, ist erst einmal zu prüfen, ob eine ABE oder ein Teilegutachten vorliegt. Ist dies gegeben, dann kannst Du dies mittels einer Änderungsabnahme die Felgen eintragen lassen, wie oben bereits beschrieben. Handelt es sich jedoch um Originale Felgen von einem anderen Fahrzeugtyp, wird das Ganze etwas aufwendiger.

Felgen der deutschen Marken Audi, BMW, Mercedes & VW Grafik

Diese Räder haben nämlich in den meisten Fällen weder eine ABE noch ein Teilegutachten. Liegt nichts von beidem vor, bleibt Dir nur der Weg der Einzelabnahme für eine Eintragung, um Deine Felgen eintragen zu lassen. Die Grundlage für diese Begutachtung ist im Paragrafen §21 STVZO festgeschrieben. Diese Einzelabnahme oder auch Sonderabnahme, muss durch eine staatlich anerkannte Stelle wie dem TÜV oder der Dekra erfolgen. Dafür benötigst Du in jedem Fall weitere Dokumente, z.B. ein Festigkeitsgutachten oder eine Traglastbescheinigung, welche Du in der Regel kostenlos beim Fahrzeughersteller anfragen kannst.

Die Preise für solch eine Einzelabnahme variieren sehr stark. Daher ist es schwer pauschal einen Preis zu bestimmen. Erfahrungsgemäß liegen die Kosten für eine Einzelabnahme originaler Räder in der Regel zwischen 80 – 150€.

Wenn Du Fragen zu einer Eintragung von Produkten aus unserem Shop hast, dann kontaktiere uns, wir helfen Dir gerne weiter. Weitere Informationen findest Du in unserem Ratgeber „Felgen eintragen lassen“.


Wähle jetzt Deine Automarke!